Ausbildungs- und Kursangebote



Name Anmeldung möglich - 2017

Weitere Informationen und Angebote


Geprüfte/r Meister/in für Schutz und Sicherheit


Voraussetzungen
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf, der einem sicherheitsrelevanten Beruf zugeordnet werden kann, oder:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen sicherheitsrelevanten anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige Berufspraxis, oder:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis, oder:

  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis, oder:

  • eine mit Erfolg abgelete Prüfung zum geprüften Werkschutzfachkraft beziehungsweise geprüfte Schutz und Sicherheitskraft




Schulungsinhalt:

Teil 1- Grundlegende Qualifikationen (250 UE)
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Teil 2- Handlungsspezifische Qualifikationen (560 UE)
  • Schutz und Sicherheitstechnik
  • Organisation
  • Führung und Personal

AEVO- Ausbildung der Ausbilder (70 UE)
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen und abschließen


Lehrgangsdauer:

Ca. 20 Monate, Teilzeit, Berufsbegleitend, insg. 880 UE.
Eine Förderung der Fortbildung durch Meister-Bafög ist möglich


Prüfungsverlauf:

1. Prüfung:
Grundlegende Qualifikationen im ersten Weiterbildungsjahr

2. Prüfung:
Handlungsspezifische Qualifiationen im zweiten Weiterbildungsjahr

AEVO:
AEVO-Prüfung ist notwendige Voraussetzung für die Zulassung zur Meister-Prüfung


Abschluss:

IHK geprüfter Meister für Schutz und Sicherheit


Termine

Termine im Jahr
01.04.2016 - 27.11.2017



Ihre Ansprechpartnerin:

Beate Wittal
Tel.: 05331 - 907 32 28
E-Mail: b.wittal[at]sicherheit-ausbildung.com

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe nach § 34a GewO


Zielgruppe:

Teilnehmer/innen, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften für bestimmte Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe den Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen Sachkundeprüfung erbringen müssen. Als Sicherheitskraft können Sie z. B. als Kaufhausdetektiv, Doorman, im Veranstaltungsschutz, Objektschutz, bei Geld- und Werttransporten, als City-Streife oder Empfangskraft arbeiten.


Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre, keine Eintragung im polizeilichen Führungszeugnis.


Lehrgangsinhalt:
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

  • Gewerberecht

  • Datenschutzrecht

  • Bürgerliches Gesetzbuch

  • Straf- und Verfahrensrecht

  • Umgang mit Verteidigungswaffen

  • Umgang mit Menschen, Verhalten in Gefahrensituationen

  • Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen

  • Unfallverhütungsvorschriften für Wach- und Sicherungsdienste

  • Grundzüge der Sicherheitstechnik

  • gezielte Prüfungsvorbereitung



Lehrgangsdauer:

120 Unterrichtsstunden, Vollzeit. Eine Förderung durch öffentliche Träger ist möglich.

Maßnahmenr.: 211/84/2016 Modul 1


Abschluss:

IHK-Prüfung


Termine 2017:

Monat: Januar Februar März April Mai Juni
Kurszeitraum: 02.01 - 20.01 30.01 - 17.02 27.02 - 17.03 30.03 - 21.04 02.05 - 19.05 06.06 - 23.06
Anmeldeschluss Vorbei Vorbei Vorbei Vorbei Vorbei Vorbei
Monat: Juli August September Oktober November Dezember
Kurszeitraum 03.07 - 21.07 31.07 - 18.08 04.09 - 22.09 02.10 - 20.10 30.10 - 17.11 27.11 - 15.12
Anmeldeschluss Vorbei Vorbei Vorbei Vorbei Vorbei 13.11.2017



Ihre Ansprechpartnerin:

Beate Wittal
Tel.: 05331 - 907 32 28
E-Mail: b.wittal[at]sicherheit-ausbildung.com

Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit


Zugangsvoraussetzungen:
  • Beratungsgespräch beim Träger

  • polizeiliches Führungszeugnis

  • Ärztliches Attest zur Feststellung der gesundheitlichen Eignung

  • Flexibilität und Mobilität im beruflichen Einsatz



Lehrgangsinhalt:

Die Inhalte orientieren sich an erprobten und durch uns gestalteten Lehrplänen und enthalten die unten aufgeführten Schwerpunkte. Stundenumfang insgesamt 1065 Unterrichtsstunden Theorie und 1575 Stunden Fachpraktischer Unterricht. Nach 12 Monatiger Beschulung erfolgt ein sechs monatiges Betriebspraktikum (1008 Stunden) danach wieder eine sechs Monatige Beschulung mit intensiver Prüfungsvorbereitung. So dass eine ins gesamte Ausbildungsdauer von 24 Monaten (3648 Stunden) zustande kommt.


Unterrichtsfächer:
  • Recht

  • Situationsbedingtes Verhalten und Handeln

  • Schutz und Sicherheit

  • Wirtschafts- und Sozialkunde

  • Kommunikationstraining

  • Englisch

  • EDV

  • Rechnungswesen

  • Maßnahmen der ersten Hilfe


Überreginale Teilnahme:

Durch die zentrale Lage der Unterrichtsräume in Wolfenbüttel ist die Fortbildung auch für Teilnehmerinnen und Teilnehmer von außerhalb geeignet. Im Bedarfsfall unterstützt der Träger die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Beschaffung preiswerter Unterkünfte am Schulungsort.


Dauer der Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit:
  • Unterrichtszeit Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr mit 8 Unterrichtsstunden pro Tag. Vollzeit

  • Unterricht in einer Ausbildungsgruppe mit max. 15 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern

  • Projekte und Trainings in kleineren Arbeitsgruppen. Praktikum in Unternehmen der Region und Bundesweit

  • Eine Förderung ist nach Maßgabe der jeweiligen fördernden Institution (Bundesagentur für Arbeit, Rententräger,...) möglich




Maßnahmenr.

211/58/17


Termine

Termine im Jahr
01.08.2016 - 31.07.2018



Ihre Ansprechpartnerin:

Beate Wittal
Tel.: 05331 - 907 32 28
E-Mail: b.wittal[at]sicherheit-ausbildung.com

Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft


Lehrgangsinhalt:
  • Lern- und Arbeitstechniken

  • Rechtskunde (u.A. Dienstrecht, Hausrecht, Datenschutz, Waffen- und Strafrecht)

  • Dienstkunde (u.A. Objektschutz, Sicherungs- und Ordnungsdienst, Notfallmanagement)

  • Brandschutz- und sonstige Notfallmaßnahmen (Alarmierung, Evakuierung usw.)

  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz

  • Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik

  • Situationsbeurteilung und -bewältigung (angewandte Psychologie, z. B. Konfliktbeherrschung, Deeskalation)

  • Kommunikation

  • Kunden- und Serviceorientierung

  • Zusammenarbeit (Teambildung und Teamaufgaben)

  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung: Prüfungsfragen, Tests



Dauer:

ca. 10 Wochen, Teilzeit, Abendkurs/Berufsbegleitend, 216 Unterrichtsstunden Eine Förderung durch öffentliche Träger ist möglich.


Abschluss:

IHK-Prüfung


Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft/ Berufsbegleitend

Zeitraum Prüfung
20.03.2017 - 02.06.2017 06.06.2017
31.07.2017 - 11.10.2017 11.10.2017



Ihre Ansprechpartnerin:

Beate Wittal
Tel.: 05331 - 907 32 28
E-Mail: b.wittal[at]sicherheit-ausbildung.com

Ausbildung der Ausbilder nach AEVO


Zielgruppe:

Die Ausbildung der Ausbilder (auch AdA) ist die ideale Weiterbildung für alle Berufserfahrene, die als Ausbilder theoretisches Know-how und praktisches Wissen an Azubis weitergeben möchten. Wenn Sie bereits eine Berufsausbildung im kaufmännischen, technischen oder dienstleistenden Bereich abgeschlossen haben und über pädagogisches Talent verfügen, bringen Sie die besten Voraussetzungen für die Ausbildung der Ausbilder mit.


Inhalte - Handlungsfelder:
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

  • Ausbildung durchführen

  • Ausbildung abschließen


Dazu gehören u.a.
  • Abschluss von Ausbildungsverträgen

  • Ausbildungsmethoden zielgerecht auswählen

  • Leistungen und Lernfortschritte der Azubis bewerten

  • Führen einer Ausbildungsakte

  • Maßnahmen zur Sicherung des Ausbildungserfolgs nach Bedarf ergreifen

  • Individuelle Förderung bei Lernschwierigkeiten

  • Motivierende Lernkultur schaffen

  • Azubis zur Zwischen- und Abschlussprüfung anmelden

  • Zeugniserstellung


Lehrgangszeitraum:

6 Wochen, Teilzeit, Berufsbegleitend.


Termine

Bisher sind keine Termine festgelegt.


Abschluss:

IHK-Prüfung

Unverbindliche Anmeldung


Felder die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtangaben.


Ihr Name: *

Ihre Straße, Hausnummer *

Ihre Postleitzahl *

Ihr Wohnort *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Telefonnummer *

Mobil

Ihr Geburtsdatum *

Ihr Geburtsort *

Ihre Nachricht: *


Ich interessiere mich für







Ich bitte um





Bitte tragen Sie die Zeichenfolge hier ein:

Für Unternehmen


Bildungsmaßnahme zur Installation einer Sicherheitsarchitektur und eines erhöhten Sicherheitsbewusstseins

Zielsetzung:

Inhalte der Bildungsmaßnahmen um eine gute Sicherheitsarchitektur und ein hohes Sicherheitsbewusstsein zu installieren.

Eine einmalige Schulung der folgenden Inhalte in Ihrem Unternehmen wird dazu beitragen, unverzüglich ein erhöhtes Sicherheitsbewusstsein bei den Mitarbeitern zu erreichen. Wenn Sie ein beständiges Sicherheitsbewusstsein erzielen wollen, ist es zu empfehlen, die nun folgenden Inhalte in regelmäßigen Abständen durch Schulungen zu terminieren und zu sichern:
  • Lern- und Arbeitstechniken

  • Rechtskunde (u.a. Dienstrecht, Hausrecht, Datenschutz, Waffen- und Strafrecht)

  • Dienstkunde (u.a. Objektschutz, Sicherungs- und Ordnungsdienst, Notfallmanagement)

  • Brandschutz- und sonstige Notfallmaßnahmen (Alarmierung, Evakuierung usw.)

  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz

  • Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik

  • Situationsbeurteilung und -bewältigung (angewandte Psychologie, z. B. Konfliktbeherrschung, Deeskalation)

  • Kommunikation

  • Kunden- und Serviceorientierung

  • Zusammenarbeit (Teambildung und Teamaufgaben)

  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung: Prüfungsfragen, Tests

Zusätzliche Qualifikationen

Seminar Dauer
Objektschutz 2 W. (80 UE)
Empfang und Service 2 W. (80 UE)
Veranstaltungsschutz 1 W. (40 UE)
Ermittlungsdienste 2 W. (80 UE)
Personenschutz/ Begleitschutz 2 W. (80 UE)
Einsatzmittel/ Waffensachkunde 3 W. (120 UE)
Moderne Kommunikationsmittel/ EDV 1 W. (40 UE)
Englisch für Sicherheitskräfte 1 W. (40 UE)


Alle Qualifikatione können einzeln oder auch wahlweise in Kombination gebucht werden.

Termine und Preise auf Anfrage.


Impressum Wullenweberstraße 1A Bankplatz 8
Copyright © 2017. KSE und Gesellschafter OHG 38304 Wolfenbüttel 38100 Braunschweig
All Rights Reserved. Tel.: 05331 - 907 32 28 Tel.: 0531 - 681 305 64